Termine der Seminare/Webinare

Terminübersicht 2022

1.-2. Januar 2022
5.-6. Februar 2022
5.-6. März 2022 
2.-3. April 2022
7.-8. Mai 2022
5.-6. Juni 2022 *
2.-3. Juli 2022
6.-7. August 2022
3.-4. September 2022
1.-2. Oktober 2022
5.-6. November 2022
3.-4. Dezember 2022 

Angesichts der allgemeinen Situation sind kurzfristige Terminänderungen möglich. 

* Ausnahme: Pfingstsonntag und Pfingstmontag

Seminarzeiten

Unsere zweitägigen Webinare finden 
am ersten Wochenende im Monat
von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr statt. 

Pausenzeiten:
10:30 Uhr – 11:00 Uhr
12.00 Uhr – 14:00 Uhr
15:30 Uhr – 16:00 Uhr

Anmeldung

Möglichkeiten zur Anmeldung

Klicken Sie auf den Button, um die Terminübersicht als PDF herunterzuladen. 

Klicken Sie auf den Button, um sich bei einem Seminar/Webinar anzumelden. 

Themen der Seminare/Webinare

Was von Anfang der Welt bis jetzt nicht gewesen ist und auch nicht mehr sein wird

Ihr Lieben,

fraglos, wir sind längst in der Endzeit angekommen und es erfüllt sich vor unseren Augen ein großer Teil der Prophezeiungen. Was aber ist gemeint, das es noch nie zuvor gegeben hat und nach der Wiederkunft des Christus in aller Zukunft nicht mehr geben wird? 

Krieg, Seuchen, Hungersnöte und Naturkatastrophen gab es immer schon. Noch nie aber wurde der Himmel aufgerollt wie eine Buchrolle. Ist dies damit gemeint? Was heisst es, wenn wir lesen, dass der Himmel mit einem gewaltigen Geräusch vergehen wird und die Elemente sich im Brand auflösen werden (2. Petrus 3:10)? 

Angesichts der sich immer schneller entwickelnden Veränderungen und Herausforderungen an alles Leben auf der Erde, will die geistige Welt auch dieses Geheimnis für uns lüften. Unser Himmlischer Vater offenbart sich seinen treuen Kindern gegenüber, weil Er möchte, dass wir seinen Plan kennen und den Sinn und Zweck seiner Handlungen verstehen. 

So können wir im Vertrauen auf Ihn und in der Gewissheit, dass Jesus uns nicht verloren gehen lassen wird, mit gefestigtem Glauben und liebender Hingabe all der Dinge harren, die da sind und die noch kommen werden. 

Lasst uns also weiter wachsen in den Erkenntnissen, im besseren Verständnis, das uns immer wieder aufs Neue zeigt, wie sehr Gott die Menschen liebt. 

Auf ein Neues lasst uns weiter lernen, wachsen und in liebender Gemeinschaft dienen und füreinander einstehen. Ich freue mich sehr auf euch!

Von Herz zu Herz

Eure Susanne

Thema folgt

Inhalt folgt

Warum werden die Themen kurzfristig bekanntgegeben?

Die Themen werden ausschließlich von Seiten der Geistigen Lehrer festgelegt, da sich der Unterricht auf die Anliegen der Teilnehmer bezieht. Weil sich diese fast täglich ändern, können sie auch nur kurzfristig bekanntgegeben werden. 

Übersicht vergangener Themen

In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen

Ihr Lieben,

oft hat die geistige Welt von unserer Vieldimensionalität gesprochen. In diesem Zusammenhang erfahren wir, wie und warum wir in unterschiedlichen Welten gleichzeitig leben. Gibt uns das Wissen hierüber die Möglichkeit, bewusst in diesen anderen Lebenswelten Einfluss zu nehmen? 

Tatsächlich wird ein erweitertes Verständnis über die Paralleluniversen, Illusionsblasen und unsere wahre geistige Heimat helfen, die größeren Zusammenhänge unseres Lebens zu erkennen. Zu begreifen, dass Gott uns so geschaffen hat, dass wir jederzeit unser sogenanntes Schicksal nicht nur beeinflussen, sondern auch verändern können, wird der Tenor dieses Webinars sein. In gewisser Weise bekommen wir einen «Schlüssel», der uns nicht nur ermöglicht, unser Bewusstsein zu erweitern, sondern auch die kommenden Ereignisse bewusst positiv zu beeinflussen, soweit es uns selbst betrifft. 

Während wir hier in dieser Dimension dem Geist Gottes als Werkzeug dienen, können wir gleichzeitig bewusst in anderen Welten wirken. Wir werden an die Ursachenquelle all unserer Leiden geführt, um dort gezielt zu wirken. Unsere Vieldimensionalität kommt unter der Leitung unserer geistigen Helfer zum Einsatz. Dies ist eine Vorbereitung für die kommenden Ereignisse, die wir schadlos überstehen sollen. 

Wer sich für das Webinar vorbereiten will, kann dies mit der Botschaft von Herakles vom 28.08.2016 tun, mit dem Titel: «Aufklärung über Zeit, das Kreieren von Realität und Paralleluniversen».

Weiterführend wird es ein Seminar geben mit dem Titel: 

«Der Mensch lebt nicht von Brot allein». 

Im Zeitraum von drei Tagen werden wir praktisch unterwiesen werden, wie wir unser neues Wissen anwenden sollen. Dieses Seminar findet vom 16.09.-18.09.2022 in Roding statt. 

Ihr seht, unser Himmlischer Vater sorgt gut für uns. Wir werden liebevoll durch diese letzte Zeit geführt.

Nun freue ich mich auf das gemeinsame Lernen und Arbeiten im Webinar.

Auf ein bald….

In herzlicher Verbundenheit

Eure Susanne

Die andere Hälfte

Ihr Lieben,

während diese Welt auf Krieg, Hunger und Pest eingeschworen wird, wird parallel das kostbarste Geschenk des Schöpfers missbraucht und soll zunichte gemacht werden. Der natürliche Weg der Fortpflanzung und der freie Wille des Menschen, soll unter dem Deckmantel von Fortschritt, Wissenschaft, Selbstbestimmung und Toleranz, den Menschen genommen werden.

Die Tragweite und letzte Konsequenz dieses Plans kann die Menschheit nicht erkennen. Denn, was es tatsächlich bedeutet, nicht mehr auf natürlichem Wege fortpflanzungsfähig zu sein, kann nur ein Eingeweihter in den göttlichen Schöpfungsplan, verstehen.

In diesem Webinar werden wir nicht nur tiefer in den göttlichen Schöpfungsplan eingeweiht, wir erfahren auch was es wirklich bedeutet, die andere Hälfte eines Ganzen zu sein.

Gibt es tatsächlich eine Zwillings- und Dualseele? Was hat dies mit der Gotteskindschaft zu tun? Spielt die Hierarchie der Engel oder Geistwelt hier eine Rolle? Wo können oder sollten wir uns selbst einordnen, um unser Wesen und den Plan Gottes besser zu verstehen? Welche Aufgaben werden wir im Tausendjährigen Friedensreich haben?

Nach den Worten Jesu „Ihr seid nicht von dieser Welt“, richten wir unseren Blick jetzt allein auf den Plan Gottes, tauchen wir erneut in den Schöpfungsplan ein, um noch tiefere Geheimisse zu erforschen und daran zu wachsen!

Lasst uns auf diese Weise das Warten auf Jeshua segensreich nutzen. 

Ich freue mich auf euch. 

Auf ein Bald,

eure Susanne

GOTT SEGNE EUCH

Eine geöffnete Tür, die niemand schließen kann

Liebe Interessierte, Freunde und Schüler von TerrAmor,

wir alle kennen das Sendschreiben an die Gemeinde Philadelphia, das Paulus im Namen von Jesus an die Gemeinde weitergegeben hat. (Offenbg.3:8) Doch auch in Kapitel 4:1 im Offenbarungstext, spricht Paulus von einer geöffneten Tür im Himmel.

Die meisten von uns haben wohl vermutet, dass diese Himmelstüre die Entrückten von der Erde in den Himmel aufnehmen werden. Doch dem ist nicht so, die Verheissung Jesu an die Gemeinde Philadelphia, hat eine ganz andere Bedeutung.

So gilt es, an diesem Webinar ein weiteres Rätsel zu lösen! Mehr denn je, ist das Sendschreiben an Philadelphia gerade jetzt wichtig, denn es betrifft ganz konkret die heutige Zeit und ganz persönlich uns.

Wieder können wir mit Spannung auf die neuen Botschaften von Jesus hoffen und vielleicht einen weiteren, großen Schritt in unseren Erkenntnissen tun.

Habt eine freud- und friedvolle Zeit und möge Gottes Segen und Schutz immer bei euch sein.

Ganz herzlich,
Eure Susanne 

Die letzen Tage

Ihr Lieben,

oft schon haben wir gehört, dass wir in der letzten Zeit leben. Nun spricht Jesus von den letzten Tagen. Nicht als Jeshua unser Bruder, nicht als das WORT, nicht als unser Bräutigam, sondern als der Löwe von Juda wird er sein Wort an uns richten.

Dies könnte darauf hindeuten, dass wir den Hinweis, die «letzten Tage», wörtlich nehmen dürfen. Doch wir erinnern uns, dass niemand den Tag und die Stunde kennt und diese Worte haben immer noch ihre Gültigkeit, denn wir wissen ja, Gott ändert sich und seine Pläne nicht! Berechtigt sehen wir also diesem Webinar mit grosser Spannung entgegen.

Auch Herakles wird wieder zu uns sprechen. Er hat die Aufgabe uns weiter für das Leben auf der neuen Erde vorzubereiten. In diesem Zusammenhang werden wir ausführlicher über die umfassenden Wirkungen der Erbsünde aufgeklärt. Hierfür habe ich von Herakles, zur Vorbereitung, bereits erste Botschaften erhalten. Ihr dürft auch hier mit Spannung erwarten, was Herakles zu sagen hat. Wir werden sicher alle staunen.

So freue ich mich, wenn wir uns bald wieder in unserer Gemeinschaft austauschen können und wünsche euch bis dahin ein friedvolles und entspanntes wirken und (da)sein.

In Liebe und geistiger Verbundenheit grüsst euch ganz herzlich

Eure Susanne.

Auf ein bald….

Ausnahme: Pfingstsonntag und Pfingstmontag

Die Macht der Demut

Ihr Lieben,

an diesem Webinar wird Jesus uns erklären, warum er uns viele Jahre in die Schule der Demut geschickt hat. Es geht nun nicht mehr um das Prinzip der Demut, denn dieses haben wir ja lange Zeit von Herakles gelehrt bekommen. Nun geht es um die Wirkung, oder die Macht der Demut. Jesu Worte: «Denn der Macht von oben, geht die Demut voraus, ansonsten sie nicht wirken kann» sind ein erster Hinweis darauf, dass Demut eine geistige Waffe ist. Gleich wie die Liebe ein unbesiegbares Schwert ist, werden wir nun an unsere geistige Waffenrüstung gerufen und auf sie eingeschult.

Dies wiederum ist ein Hinweis, dass uns weitere und vermutlich immer schwerere, geistige Kämpfe bevorstehen. Hat die Welt es nun in immer größerem Maße mit sichtbaren Angriffen und Kämpfen zu tun, wissen wir längst, dass unser Kampf nicht gegen Fleisch und Blut, nicht gegen Regierungen oder andere Institutionen gerichtet ist, sondern allein gegen die Mächte und Gewalten der Finsternis (Epheser 6:12-15). Langsam erahnen wir, warum es für uns so wichtig ist, die sieben Haupteigenschaften Gottes nicht nur zu kennen, sondern sie zu entwickeln und auch gezielt einzusetzen.

Die Macht der Dunkelheit hasst die Auferstehung Jesu, den Sieg über den Tod. Mit dem gerade vergangenen Osterfest hat der Satan begonnen, speziell gegen diese unvergessene Siegestat Jeshuas zu kämpfen. Er will nicht, dass wir den Sieg über den Tod feiern und wir müssen damit rechnen, dass die Christenverfolgung auch unseren Grenzen immer näher kommt. 

Vielleicht wurdet ihr bereits schon in den vergangenen Tagen stärker als früher angegriffen, aber seid unbesorgt, Jesus lässt uns nicht verloren gehen. Doch er ruft uns nun an die (geistigen) Waffen und er schult uns auf sie ein. Es geht also darum, den Feind besser kennen zu lernen und die Waffen siegreich einzusetzen. Dies wird ein Mysterium, denn eigentlich sollen wir siegen ohne zu kämpfen. Klingt das nicht verheissungsvoll?

Ein weiteres Mal sehe ich dem kommenden Webinartagen mit euch in großer Freude entgegen. Lasst uns gemeinsam mit Jesus diese Welt überwinden.

In herzlicher Verbundenheit

Eure Susanne

Der Baum der Erkenntnis über Gut und Böse

Ihr Lieben,

auf der ganzen Welt werden die Menschen weiterhin mit Desinformationen und einer Vielzahl Irrlehren getäuscht. Unwissenheit und Angst machen es unmöglich, eine klare Sicht oder gar ein Verständnis darüber zu gewinnen, was gerade tatsächlich global geschieht. Die Bühne für den Antichristen ist vorbereitet, und die Welt kann sein baldiges und offizielles Erscheinen berechtigt erwarten. Bibelkundige Menschen erwarten ihn aus dem römischen Reich, das nach Aussagen der geistigen Welt weder untergegangen, noch seine Macht verloren hat. Es hat sich lediglich umbenannt und sich in seinen Machenschaften perfekt getarnt.

Auch wenn wir dies alles längst wissen, ist die aktuelle, allgemeine Situation für uns alle eine Herausforderung, die uns vor Augen führt, wo wir in unserer Entwicklung und in unserem Bewusstsein stehen. Auch wissen wir längst, dass es allein die Wahrheit ist, die uns von all diesem frei machen wird. Doch warum ist es so schwer, die Wahrheit zu finden? Und warum hat Gott Adam und Eva verboten, vom Baum der Erkenntnis zu essen?

Dieser Baum wird von den Engeln auch Baum der Weisheit genannt. Werden wir diesen «Weisheitsbaum» sehen und von ihm essen dürfen? Würde es nicht aller Schöpfung dienen, wenn die Krönung der Schöpfung weise wäre und nicht mehr durch Lügen getäuscht werden könnte? Wenn wir stets richtig erkennen und richtig unterscheiden könnten, wäre dies nicht die Lösung für eine friedvolle und gerechte Welt?

Die Bibel sagt uns, dass wir auf der neuen Erde Zugang zum Baum des Lebens haben werden. Werden wir auch Zugang zum Baum der Erkenntnis bekommen? Handelt es sich in diesen biblischen Vorhersagen um eine Metapher, oder müssen wir es wörtlich verstehen? Welche Rolle spielt der Saft, der aus der Frucht des Erkenntnisbaumes gewonnen wird?

Lasst uns gemeinsam auch diese Rätsel lösen, um auf ein Weiteres die Bibel besser verstehen zu können. Jesus selbst wird uns alles über den Baum der Erkenntnis erklären und Herakles wird uns über die Macht des (Rot-)Weins, der aus den Früchten des Weisheitsbaumes gewonnen wird, belehren.

Mit Spannung sehe ich dem Webinar entgegen und freue mich, gemeinsam mit der geistigen Welt und mit euch, die Stunden der Aufklärung und des Lernens zu teilen. Bis wir uns wiedersehen, wünsche ich euch eine fried- und freudvolle Zeit und Gottes reichen Segen!

Bis bald, in geistiger Verbundenheit und Liebe

Eure Susanne

Freiheit durch Erkenntnis - Vorbereitung für den neuen Dienst

Ihr Lieben,

noch können wir nicht wirklich begreifen, was es bedeutet, dass der Dienst auf Erden für die Gotteskinder nun beendet ist. Dürfen wir uns jetzt «ausruhen» und einfach nur abwarten, bis die Entrückung stattfindet?

Unser Himmlischer Vater ist ein ewiger Schöpfergott und dies bedeutet, dass die nächsten Aufgaben schon auf uns warten. Diese Aufgaben beginnen im tausendjährigen Friedensreich. Die Vorbereitungen und Schulungen aber beginnen jetzt!

Diese letzte Zeit auf Erden ist uns geschenkt, um eine weitere Phase des Erwachens ganz bewusst zu erleben. Wir werden aufgeklärt über das Phänomen Zeit, das es für die verwandelten Gotteskinder nach der Entrückung nicht mehr geben wird, wohl aber für die Zurückgebliebenen und jene, die im tausendjährigen Friedensreich geboren werden.

Diesen gilt unser Liebesdienst und hierfür beginnt nun die Schulung. Diese Schulung ist relativ kurz, soweit dies den theoretischen Teil der betrifft. Mehr Aufmerksamkeit und Einsatz fordert die Praxis, in der es um unsere Vieldimensionalität, Parallelwelten und wie bereits erwähnt, um Zeit gehen wird. 

Gott, der UR-Schöpfer und auch Jesus arbeiten stets vieldimensional, also in einer Gleichzeitigkeit. Auch wir werden lernen, effektiv zu dienen und uns dabei selbst ganz neu erleben und definieren. Die Schleier der Vergangenheit werden nun langsam und sanft gelüftet. Das bedeutet, wir werden wissen und erkennen. Es wird keine vergessenen Erinnerungen mehr geben. Glauben und Vertrauen werden belohnt durch stetig wachsende Erkenntnisse, die uns vollkommen von Angst und Ungewissheit befreien. Was für ein Geschenk!

Mit großer Spannung sehe ich diesem Webinar entgegen und freue mich auf das Lernen und die Gemeinschaft mit unserem Himmlischen Vater, mit Jeshua und mit euch.

Auf ein Bald – Gott segne Euch
Eure Susanne

Noas Fluch

Natürlich kennen wir alle das Gesetz von Ursache und Wirkung. Doch wer hätte je gedacht, dass unsere heutige Weltsituation ihren Ursprung in Noahs Familie hat? Die Bibel sagt uns, dass Noah seinen Enkel Kanaan verfluchte und wir kennen inzwischen auch den wahren Grund dafür.

In diesem Zusammenhang werden wir nun erfahren, dass auch damals schon das Wechseln einer Identität ein strategischer Schachzug war, um die Wahrheit zu verbergen, um zu täuschen und dadurch unrechtmäßig zu Macht und Erfolg zu gelangen. Unter dieser Täuschung leben wir heute immer noch, denn die Kanaaniter sind keinesfalls ausgestorben, sie haben lediglich ihre Identität gewechselt und dies bereits mehrere Male. Nur so war es möglich, eine ganze Menschheit zu täuschen und zu versklaven. Sie leben mitten unter uns und es ist anzunehmen, dass aus den in Europa niedergelassenen Kanaanitern der Anti-Christ aufsteigen wird.

Doch wir leben am Ende einer Zeitepoche, von welcher wir wissen, dass die Wahrheit in allen Dingen offenbar werden wird. Dies hat uns die geistige Welt schon von Jahrzehnten gesagt, und wir können die Erfüllung dieser Worte jetzt beinahe täglich sehen. Deshalb wird nun auch das Geheimnis um die Kanaaniter gelüftet, und dies bedeutet, dass wir der Wahrheit immer näherkommen.

Jesus sagt uns: «Die Wahrheit macht euch frei!» Um diese Freiheit ringen wir und wenn diese nur durch Wahrheit zu gewinnen ist, bedeutet dies, dass wir nicht aufhören dürfen, nach der Wahrheit zu forschen und um Erkenntnisse zu bitten.

In diesem Webinar werden weitere Zusammenhänge aus der Zeit nach der Sintflut bis zur heutigen Weltsituation aufgezeigt, so dass wir die Menschheitsgeschichte besser verstehen und entsprechend handeln und leben können. 

Jesus wird uns über das Prinzip von Fluch und Segen aufklären und wir werden gemeinsam die eventuellen Flüche unserer eigenen Familien und Vorgenerationen auflösen, um sie alsdann mit dem Segen Jesus ersetzen.

Welch ein Gnadengeschenk unseres Himmlischen Vaters! Ich hoffe, ihr seid in ebensolcher Vorfreude, wie ich es bin.

Auf ein Bald – Gott zum Gruße
Eure Susanne

Das letzte Geheimnis

Ihr Lieben,

wer hätte je vermutet, dass Noahs Fluch auf seinen Enkel Kanaan, bis ins 21. Jahrhundert wirkt? Der Bruderkrieg zwischen Noahs Söhnen Sem und Ham ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass Spaltungen in der Religion, Kultur und Gesellschaft in ständiger Wiederholung stattfinden. Wir alle sind davon betroffen und bekommen aktuell die Folgen dieser Spaltungen beinahe täglich zu spüren.

Deshalb werden wir aus der geistigen Welt erfahren, was es mit diesem letzten Geheimnis auf sich hat. Warum war Noah tatsächlich so wütend und was ist der tatsächliche Grund, weshalb er seinen Enkel Kanaan verfluchte?

Auch werden wir erfahren, was es mit «Jawe» auf sich hat, warum der Mensch ein Reptiliengehirn besitzt und warum Sünde zwangsläufig zum Tod führt.

Wir beginnen dieses neue Jahr mit der Lösung eines lang gehüteten Geheimnisses, das die Sicht auf unser Leben vermutlich verändern wird. Was könnte spannender und wichtiger sein?

Ich freue mich darauf, das Jahr 2022 gemeinsam mit euch zu beginnen. Lasst uns die Zeit weise nutzen. Auf ein Bald!

Herzlichst eure Susanne     
GOTT SEGNE EUCH

Der letzte Abschied

Ihr Lieben,

der letzte Abschied ist keinesfalls der Tod, wie man meinen möchte, denn wir wissen, dass es eine Auferstehung gibt. Die Bibel spricht sogar von einer ersten und einer zweiten Auferstehung von den Toten. Wir wissen auch von Totenauferweckungen zu Jesu Lebzeiten und wir haben die Möglichkeit und Hoffnung, unsere Vorausgegangenen in der geistigen Welt wieder zu sehen. Der physische Tod ist also kein Abschied für immer, doch es gibt ihn – den Abschied für immer.

In diesem Webinar werden wir erfahren, wie das luziferische Prinzip arbeitet und gerade jetzt aktiv dabei ist, Menschen nicht nur zu entseelen, um dann ihre Körper zu benutzen, sondern auch eine Gleichschaltung des Bewusstseins dieser entkörperten Seelen zu vollziehen.

Schon jetzt kann man die Vorbereitung für diesen teuflischen Plan erkennen, weil die Menschen global durch Angstmanipulationen politischer Programme in feindselige Gruppierungen aufgespalten werden.

Um die Gotteskinder zu stärken, zu informieren und gegen diese Angriffe zu schützen, werden wir von Jesus unterwiesen und vorbereitet. Es wartet ein weiterer Aufwachprozess auf uns, welcher uns die globalen Machenschaften in Verbindung mit dem aktuellen Weltgeschehen verständlich machen soll. Denn erst wenn wir den vollen Umfang der aktuellen Situation kennen und verstehen, ist es unseren geistigen Helfern möglich, für uns und unsere Familien rettend einzustehen. Jesus selbst reicht uns hierfür einen Schlüssel. 

Sicher bin ich nicht die Einzige, die bereit ist, mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für den Erhalt der Spezies Mensch einzutreten. Dankbar für jeden Mitstreiter, freue ich mich auf die Gemeinschaft mit euch und das Dienen im göttlichen Schöpfungsplan.

In geistiger Verbundenheit und Freude erreichen euch liebevolle Gedanken und herzliche Grüsse aus Roding,

Eure Susanne

Der letzte Kampf

Ihr Lieben,

vor unseren Augen sehen wir die Erfüllung vieler Prophezeiungen. Vorausgesagte Unruhen, Kriege und Kämpfe finden auf der ganzen Welt statt. Den Gotteskindern aber ist gesagt, dass sie im Frieden leben sollen. Das bedeutet, dass wir an Kämpfen und Aufständen nicht beteiligt sein sollten, was für Einige, angesichts der wachsenden Ungerechtigkeit, eine Herausforderung ist.

Erinnern wir uns; zu Jesu irdischer Lebenszeit gab es ebensolche Unruhen, Ungerechtigkeit und Unterdrückung durch die römische Besatzungsmacht. Die damaligen Demonstranten und Widerständler hießen Zeloten und Jesus wurde mehrfach von ihnen angeworben, weil sie ihn als ihren Führer haben wollten. Doch Jesus liess sich nicht beirren, er wurde nie in einem Kampf gesehen.

Können wir das auch von uns sagen? Auch in unserer Zeit gibt es «Zeloten» mit vielen unterschiedlichen Namen und Zielen. Auch wir werden ermuntert mitzukämpfen gegen das legalisierte Unrecht. Was also sollen wir tun? Jesus sagte uns, dass sein Reich nicht von dieser Welt ist und er sagte auch, dass wir nur «in» und nicht «von» dieser Welt sind. Deshalb werden Gotteskinder nicht auf dieser Welt kämpfen.

Dennoch sind die Gotteskinder «Krieger». Die Bibel sagt sehr genau wogegen wir zu kämpfen haben. In Epheser 6:12 lesen wir: «Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der Himmelswelt.»

Dieser Kampf ist gefährlich, weil es hier um unser Leben geht. Dieser Kampf ist nicht offensichtlich, weil er mit Verführung, Täuschung und Lüge geführt wird. Er begann im Himmel, als Adam und Eva ihre erste Sünde begingen und dauert bis zu dieser Stunde an. Doch dieser Krieg ist nun an seinem Höhepunkt. Hier und jetzt wird entschieden werden wer Sieger und wer Verlierer ist.

Diese Generation ist die Letzte auf dieser Erde. Wenn wir den geistigen Krieg gewinnen, werden wir Zeuge sein auf einer neuen Erde in einer neuen Zivilisation. Wenn wir zu den Verlierern gehören, werden wir das Schicksal mit dem Widersacher teilen. 

Versteht dieses Webinar als das Aufrüsten unseres geistigen Waffenarsenals und ein Training für den letzten Kampf, den Jesus anführen und gewinnen wird. Bis dahin aber wird er selbst uns ausbilden und vorbereiten. Wichtige Aufklärungsarbeit und viele Informationen erwarten uns. Kann Jesus sich auf uns verlassen?

Auch diesem Webinar sehe ich mit großer Spannung entgegen und freue mich wieder auf die Gemeinschaft mit Jesus und euch.

Auf ein Bald – Gott zum Grusse!
Susanne

Die letzte Prüfung

Ihr Lieben,

auch wenn wir Tag und Stunde nicht kennen, wissen wir doch, dass die Entrückung nahe ist. Betrachtet man das globale Geschehen auf der Erde, erkennt man immer deutlicher, dass der Radius unserer Freiheit immer enger wird. Wie durchleben die Gotteskinder diese besondere Zeit? Was ist jetzt wichtig?

Wir haben bereits gehört und auch gelesen, dass es wichtig ist, wachsam zu sein. Auch wurde uns ausführlich erklärt, worauf unser Wachen gerichtet sein sollte. Doch es gibt einen wesentlichen Punkt, auf den unsere Aufmerksamkeit jetzt gerichtet sein sollte: Die letzte Prüfung!

Wir befinden uns bereits mitten darin, in dieser alles entscheidender Prüfung. Es mag sein, dass die aktuelle Lebenssituation mancher Gotteskinder so anspruchsvoll und herausfordernd ist, dass die Betroffenen ganz vergessen haben, dass wir in der Prüfungszeit leben. Doch wer prüft uns? Worin werden wir geprüft und warum überhaupt müssen wir durch Prüfungen gehen? Wann erfahren wir, ob wir die Prüfung bestanden haben oder nicht? Was können wir tun, um sicher zu sein, dass wir die Prüfung bestehen werden? Was hängt von dieser letzten Prüfung ab und an wen können wir uns wenden, wenn wir befürchten, dass wir diese Prüfungszeit nicht überstehen werden?

Nun sollten die Gotteskinder zusammenrücken. Vielfältige und rasche Veränderungen stehen uns bevor. Lasst uns in diesem Webinar ganz bewusst unsere Gemeinschaft mit Jesus und den Gotteskindern auf der ganzen Welt bestärken. Lasst uns die Macht der Liebe gebrauchen und uns mit Mut und Gebet ausrüsten, damit wir für das Kommende gewappnet sind.

Jeshua wird unsere Kräfte erneuern und uns mit seiner Liebe trösten. Sein Versprechen: «Siehe, ich bin bei euch bis an der Welt Ende», erfüllt sich vor unseren Augen. Freuen wir uns auf ihn und unsere Gemeinschaft. Lasst uns die Zeit nutzen und uns gegenseitig bestärken im Glauben und in der Liebe zu Gott und seinem Sohn. Denn wir wissen nicht, wie lange die Prüfungszeit dauert.

In geistiger Verbundenheit und herzlicher Geschwisterliebe grüßt euch eure Susanne

AUF EIN BALD – GOTT SEGNE EUCH