Termine der Seminare/Webinare

Terminübersicht 2024

1.-2. Juni 2024
6.-7. Juli 2024
3.-4. August 2024
31. August – 1. September 2024*
5.-6. Oktober 2024
2.-3. November 2024
30. November – 1. Dezember 2024*

Angesichts der allgemeinen Situation sind kurzfristige Terminänderungen möglich. 

* Ausnahme

Seminarzeiten

Unsere zweitägigen Webinare finden fast immer
am ersten Wochenende im Monat
von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr statt. 

Pausenzeiten:
10:30 Uhr – 11:00 Uhr
12.00 Uhr – 14:00 Uhr
15:30 Uhr – 16:00 Uhr

Anmeldung

Möglichkeiten zur Anmeldung

Klicken Sie auf den Button, um die Terminübersicht als PDF herunterzuladen. 

Klicken Sie auf den Button, um sich bei einem Seminar/Webinar anzumelden. 

Themen der Seminare/Webinare

Die Rückkehr der Braut und der Gemeinde

Erstaunlicherweise spricht die geistige Welt jetzt schon über die Rückkehr der Gotteskinder auf die Erde. Wir wissen, dass – nach den sieben Jahren Drangsal auf der Erde – Jesus mit seiner treuen Gemeinde das tausendjährige Friedensreich errichten wird. Zuvor aber wird er den Antichristen und den falschen Propheten vernichten, den Satan binden und gegen die Anhänger und Diener des Satans Krieg führen.

Jeshua lässt uns wissen, dass die besondere Zeit, in der wir jetzt gerade noch auf der Erde leben, nicht nur eine Vorbereitung für die Entrückung und die Hochzeit im Himmel ist, sondern auch eine Trainingsphase für den bevorstehenden Krieg.

Wenn wir also wieder zurückkehren, werden wir dem König der Erde in seinem Kampf gegen das Böse zur Seite stehen. Auch wenn wir wissen, dass uns der Sieg bestimmt ist, wird es für jeden von uns eine weitere Herausforderung sein. Wie dieser Krieg stattfinden wird, was unsere Aufgabe dabei ist und wie jetzt die Vorbereitungen oder Trainingsphasen aussehen, wird uns in diesem Webinar gesagt werden.

Diese Aufklärung und Vorbereitung wird uns helfen, die jetzigen Herausforderungen, unter denen wie alle stehen, besser zu verstehen und auch zu (er)tragen. In gewisser Weise ruft uns Jeshua und Herakles zu sich, um uns zu trösten und zu stärken.

Wieder einmal werden wir von «oben» überrascht und diese Überraschung teile ich gerne mit Euch. Ich freue mich auf Eure Gemeinschaft, auf den Trost und die Stärkung von oben und die weiteren Erkenntnisse, die wir erhalten werden.

Auf ein (ganz) bald….

In Liebe, Eure Suanne

Thema folgt

Inhalt folgt

Warum werden die Themen kurzfristig bekanntgegeben?

Die Themen werden ausschließlich von Seiten der Geistigen Lehrer festgelegt, da sich der Unterricht auf die Anliegen der Teilnehmer bezieht. Weil sich diese fast täglich ändern, können sie auch nur kurzfristig bekanntgegeben werden. 

Übersicht vergangener Themen

Der Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit

Ihr Lieben,

unaufhörlich beschleunigt sich die Zeit und macht selbst den Alltag zu einer Herausforderung, die stetig größer zu werden scheint. Mögen die Probleme, Aufgaben und Konfrontationen für jeden von uns unterschiedlich sein, so scheinen wir doch alle gleichermaßen nahe an unserer Belastungsgrenze angekommen zu sein.

Jetzt ist eine Zeit, wo es uns Menschen nicht mehr möglich ist, Unerlöstes zu verdrängen, Unerledigtes aufzuschieben und Unliebsames zu ignorieren.

Ja, wir wissen, dass wir uns nicht nur am Ende der Zeit, sondern auch in Prüfungsphasen befinden. Wir erinnern uns, dass auch dies vorausgesagt worden ist. Darüber hinaus sind wir alle in einem Kampf, ein Kampf gegen unsichtbare Feinde, so wie es die Bibel prophezeit hat.

Tatsächlich sind die alltäglichen Herausforderungen, der Stress, Krankheit, viele unvorhergesehene Ereignisse im persönlichen Leben, die Strategien unserer unsichtbaren Feinde. Doch wir sind nicht allein. Unser Himmlischer Vater weiss und sieht alles, doch Er lässt auch den Mächten der Dunkelheit Raum für ihren freien Willen, für die begrenzte Zeit, die ihnen zugestanden ist.

Gleichzeitig sendet Er seinen Kindern nun vermehrt Hilfen und Kräfte. Diese Hilfen zu erkennen und anzunehmen, ist an uns. Deshalb werden wir in diesem Webinar aufgeklärt über die Methoden, Verführungen und Verwirrungen, welche die Mächte der Dunkelheit benutzen, um uns das Leben schwer zu machen und unseren Glauben zu schwächen.

Was können wir tun, um gut durch diese letzte Zeit zu kommen? Wie können wir den Kampf erfolgreich gewinnen? Jeshua selbst wird uns darüber unterweisen und die Zeit unserer Gemeinschaft nutzen, um uns mit besonderen Kräften auszustatten. Er wird Mut und Hoffnung in uns erneuern und uns mit der Liebe des Vaters erneut und reichhaltig segnen. Denn es stehen uns die letzten «Tage» bevor und wir sollen nicht unvorbereitet in den letzten Kampf ziehen. Die Worte: «Unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte der Finsternis», erfüllen sich gerade jetzt an uns.

Lasst uns also mit der Liebe zum Vater und der Treue zum Sohn abermals das Band von Herz zu Herz knüpfen und unsere Gemeinschaft nutzen, um stark zu werden für unseren Sieg!

Ich freue mich auf Euch!

Auf ein Bald, Eure Susanne

Entrückung oder Evakuierung? - Die zwei Flügel des grossen Adlers

Ihr Lieben,

in Abständen werden wir immer wieder mit Theorien der New Age Bewegung konfrontiert. Sei es die «Kundalini Energie», welche die geistige Welt die göttliche Schöpferkraft nennt, oder die sogenannten Ausserirdischen, Aliens und deren Raumschiffe. So wissen wir, dass es nicht nur Menschen gibt, die sich eine Entrückung zu Jesus erhoffen, sondern auch viele ihre Evakuierung von der Erde durch Raumschiffe wünschen.

Auch TerrAmor hat in vergangenen Jahren diesbezüglich Botschaften von Sternengeschwister erhalten. Gibt es hier Widersprüche oder falsche Informationen, oder haben wir etwas falsch verstanden, oder ist die bisher erhaltene Information noch unvollständig? Ist die Evakuierung das Gleiche wie die Entrückung?

Es wurde uns gesagt, dass wir in der letzten Zeit leben und alle Geheimnisse gelüftet werden. Deshalb werden wir in diesem Webinar detaillierte und klare Botschaften bekommen, die zur endgültigen Klärung und zum besseren Verständnis dienen werden.

In diesem Zusammenhang lenkt Jeshua unsere Aufmerksamkeit auf die Prophezeiung, die er Johannes in Offenbarung 12:14 gegeben hat: «Und es wurden der Frau die zwei Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste flog, an ihre Stätte, wo sie ernährt wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit, fernab vom Angesicht der Schlange.»

Wieder sehe ich mit großer Spannung diesem Webinar entgegen und freue mich, wenn ihr diese Spannung mit mir teilt. Lasst uns weiter wachsen zu größerem Verständnis und höheren Erkenntnissen, die uns befähigen, Gottes Schöpfung immer besser dienen zu können.

Auf ein Bald….

In Liebe, Eure Susanne

Neuzeitlicher Turmbau zu Babel: K I

Ihr Lieben,

das Thema unseres Webinars könnte nicht aktueller sein und wird uns mit erstaunlichen Informationen aus der geistigen Welt präsentiert. In diesem Zusammenhang wird die in bereits früheren Webinaren angedeutete Auflösung der Astralwelt nun näher erläutert.

Die augenscheinlichen Ereignisse ähneln in ihrem Ziel dem damaligen Turmbau zu Babel. Damals haben die Menschen versucht, sich in den Himmel zu erheben und gottgleich zu werden. Heute im 21. Jahrhundert wiederholt sich dieser Versuch, wenn auch in modernerer Form und durch technische (angeblich neue) Errungenschaften.

Damals war dies der Zeitpunkt, da Gott eingegriffen hat und auf eine nachhaltige Weise diesem Treiben ein Ende gemacht hat. Was wird nun passieren? Wird Gott auch heute eingreifen? Mit welchen Veränderungen müssen wir rechnen? Wie sollen wir uns verhalten?

Mit besonderer Spannung sehe ich diesem Webinar entgegen und freue mich, gemeinsam mit Euch die intensiven Tage des Lernens zu teilen.

Auf ein Bald……

Ganz herzlich, Eure Susanne

Der letzte Abschied naht

Ihr Lieben,

wir alle sind uns bewusst, in welcher bedeutsamen Zeit wir leben. Immer offensichtlicher wird es, wohin die bereits bestehenden Situationen unweigerlich führen werden. Doch wir können nicht überrascht sein, denn wir wurden lange zuvor hierfür vorbereitet.

Alles wurde uns ausführlich gesagt und erklärt und wir hatten genügend Zeit, uns auf das Kommende einzustellen. Nun sind wir bereit und gemeinsam warten wir voller Freude und Sehnsucht auf das Kommen Jeshuas, damit seine Braut und Gemeinde endlich mit ihm vereint werden kann.

Doch unser Himmlischer Vater weist nun deutlich auf den damit verbundenen Abschied hin. Wir werden nun vor eine weitere große Aufgabe gestellt, nämlich uns auf den Abschied vorzubereiten, der unweigerlich mit der Entrückung verbunden ist. Zwar hatten die meisten von uns Gelegenheit, dies schon vor ein paar Jahren zu tun. Sicher erinnert ihr euch wie intensiv wir uns damals mit dem Thema Abschied auseinandergesetzt haben. Fraglos haben wir dadurch jetzt einen Vorteil gegenüber all jenen unter uns, die damals noch nicht in unserem Kreis gewesen sind. Trotzdem fordert Jeshua selbst uns nun auf, jetzt erneut unsere Aufmerksamkeit auf den bevorstehenden Abschied zu richten. 

Sind wir tatsächlich bereit, alles hinter uns zu lassen, oder ist es eher eine Flucht von unserem unliebsamen Leben? Sind wir uns vollumfänglich bewusst, was es bedeutet, uns von Menschen trennen zu müssen, weil sie vielleicht nicht bei der Entrückung dabei sein werden?

In diesem Webinar erfahren wir mehr und genauer, was Gott jetzt und auch später mit den Menschen vorhat, die sich gegen Jesus und gegen ihre Rettung entschieden haben. Wir bekommen Gelegenheit, demgegenüber unsere eigenen Gefühle zu durchleuchten und uns selbst zu prüfen, ob wir wirklich für diesen Abschied bereit sind.

Wollen wir es gemeinsam herausfinden? Ich freue mich und bin bereit, in der Gemeinschaft mit Euch und der Hilfe von «oben», diese Herausforderung anzunehmen. Seid ihr dabei? Ich freue mich auf Euch!

Auf ein Bald, Eure Susanne

Das vergessene Prinzip - Die kreative Qualität der Schöpferkraft

Ihr Lieben,

nicht nur ein Jahr hat sich vollendet, auch Teile unserer Entwicklungen sind abgeschlossen. Mit Beginn dieses neuen Jahres beginnen wir auch einen neuen Themenzyklus in unserer geistigen Schule TerrAmor. Dieser neue Zyklus richtet sich vorwiegend auf das Kommende und die dafür notwendige Vorbereitung.

Nun geht es um die konkrete Umsetzung dessen, was wir in all den Jahren lernen durften. Das Wissen, das uns in so liebevoller Weise von «oben» gegeben worden ist. Ohne die vielen Lehren, aktuellen Informationen und Hilfen unterschiedlichster Art wäre es uns nicht möglich, nun in eine Phase einzutreten, die sowohl einem Abschluss als auch einer Vorbereitung dient.

Wir werden auf das göttliche Prinzip der Ordnung aufmerksam gemacht.  Unschwer ist zu erkennen, dass die Ordnung verloren gegangen ist und zwar in beinahe allen Bereichen des menschlichen Lebens. Das vorhergesagte Chaos ist längst eingetreten und wird sich auch weiter ausbreiten.

Nun sind wir angehalten, unseren letzten Liebesdienst auf Erden zu vollbringen. Eine Herausforderung, für die wir uns entschieden haben und die nun ihrem Höhepunkt entgegengeht.

Um dieser Herausforderung gewachsen zu sein und um in unserem Liebesdienst erfolgreich sein zu können, lernen wir nun, wie wir das göttliche Schöpfungsprinzip verstehen und anwenden sollen. In diesem Zusammenhang werden wir erste Berührungen mit der Macht und Bedeutung der Zahlen und Buchstaben haben.

Ich denke, dass ihr genauso gespannt seid wie ich, und freue mich, eine neues Abenteuer gemeinsam mit euch erleben zu dürfen.

In freudiger Erwartung und Dankbarkeit grüsst euch ganz herzlich

Susanne

Auf ein Bald….

GOG von MAGOG - Es hat begonnen

Ihr Lieben,

fraglos, sind wir am Ende der Zeit angekommen und die Weltenuhr Israel hat uns deutlich gezeigt, was die Stunde geschlagen hat. Jetzt wissen wir auch, dass der Antichrist in Israel angekommen ist und den weiteren Werdegang dort bestimmen wird.

Nun lenkt die geistige Welt unsere Aufmerksamkeit auf Gog von Magog, denn auch er beginnt nun seinen Plan zu verwirklichen, indem er Völker gegen Israel versammelt. Auch diese Prophezeiung aus Hesekiel 38:1-9 wird sich nun vor unseren Augen erfüllen.

Als die künftigen Zeitzeugen sind wir aufgerufen, aufmerksam zu bleiben, und als Gotteskinder sind wir aufgerufen, wachsam zu bleiben, denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte der Finsternis.  Jenen Mächten, denen auch der Erzengel Michael gegenüberstand, als er den (gefallenen) Engelfürst von Persien überwinden musste.

Der Kampf durch Täuschung und Verwirrung wird auch uns immer wieder aufs Neue herausfordern. In kleinen wie in großen Dingen heißt es weiterhin, wachsam zu bleiben gegen die Lügen und Verführungen, die gegen uns aufgeboten werden.

Dieses Webinar wird weitere Klarheit in der vorhergesagten Weltgeschichte bringen. Wir werden etwas über die Schutzgeister der Länder hören und erfahren, wie wir die Macht, die wir empfangen haben, segensreich und effektiv einsetzen können. Denn der Geist Gottes in uns wurde uns nicht gegeben, damit er in uns schlummern soll!

Mit diesem Webinar vollendet sich wieder einmal ein Jahreszyklus unserer Schule. Es war ein so ereignisreiches Jahr und ich freue mich, es gemeinsam mit euch abzuschliessen. Dankbar und voller Spannung sehe ich den Stunden des Lernens entgegen. Es ist schön, wenn ihr alle wieder mit dabei seid. Auf ein Bald!

In Liebe

Eure Susanne

Letzter Vorbote des Antichristen - Der Geist der Verwirrung

Ihr Lieben,

wieder einmal sehen wir staunend, wie sich vor unseren Augen weitere Prophezeiungen erfüllen. Wir wissen, dass der Antichrist schon lange mitten unter uns ist, sein offizielles Erscheinen auf der Weltbühne nun aber kurz bevorsteht. Wir wissen auch, dass Israel der Zeiger an der Weltenuhr ist, an dem wir uns orientieren können, um zu sehen, was die Stunde geschlagen hat. Die weltweiten Vorbereitungen für das Erscheinen des Antichristen sind abgeschlossen. Jetzt muss die Welt sich für das Finale vorbereiten, den 3. Weltkrieg.

Fragt man die Menschen, so wollen alle den Frieden, nicht den Krieg. Die reale Bedrohung eines dritten Weltkrieges ängstigt zu Recht die Menschen auf der ganzen Welt und viele demonstrieren deshalb für den Frieden.
Wie ist es dann möglich, dass es diesen Krieg trotzdem geben wird? Jeshua lässt uns wissen, dass der Geist der Verwirrung nun zu herrschen begonnen hat. Die Menschen können nicht unterscheiden zwischen Freund und Feind. Sie erkennen die Bedeutung Israels nicht, weil ihnen der Geist der Unterscheidung genommen wurde. Sie haben das Tor geöffnet und die Bühne bereitet, der Antichrist kann in Erscheinung treten. Als den Retter und Messias werden die Menschen ihn willkommen heissen und nicht erkennen, dass sie ihren eigenen Untergang damit besiegelt haben.

Die Worte: «…dafür, dass sie die Liebe zur Wahrheit für ihre Rettung nicht angenommen haben, deshalb sendet Gott ihnen eine wirksame Kraft des Irrwahns, dass sie der Lüge glauben…» (2. Thess. 2:11). Angesichts dieser Worte bekommen die Warnungen: «Seid wachsam und betet» eine weitere Gewichtigkeit. Nun ist der Geist der Täuschung und Verwirrung in der ganzen Welt, um Völker und Nationen zu verführen. Bald wird für viele Menschen das Gute vom Bösen und die Wahrheit von der Lüge nicht mehr unterschieden werden können. Darum ruft Jeshua uns zu sich, um den Geist der Wahrheit in uns zu stärken, damit wir nicht verführt und verwirrt werden können. An der Wahrheit festzuhalten, sollte jetzt oberste Priorität in unserem Leben sein.

Ihr Lieben, die Lage spitzt sich zu und die Botschaften, die wir diesbezüglich in jüngster Vergangenheit bekommen haben, beginnen sich zu erfüllen. Doch wir haben das WORT und dieses war am Anfang, ist jetzt und wird auch am Ende sein. Wir aber sind im WORT und deshalb in Sicherheit. Lasst uns in der Gemeinschaft, durch Liebe und Glauben und die immerwährende Hilfe vom Himmlischen Vater, demütig und dankbar bleiben. Sind nicht wir jene, welche die Wahrheit lieben?

Ich freue mich, auf eine weitere Stärkung und Vorbereitung durch unseren geliebten Jeshua.

Auf ein Bald…..

In Liebe, Eure Susanne

Unendlichkeit und Ewigkeit - Die Vorbereitung

Ihr Lieben,

wir alle kennen Begrenzung, Trennung und unterschiedliche Formen von Beenden. Doch jetzt werden wir für die Ewigkeit vorbereitet und auf das Unendliche eingestimmt. Jede einzelne Inkarnation, die wir durchlebt haben, hat dazu beigetragen, dass wir unser wahres Sein vergessen haben. Viele falsche Vorstellungen haben unweigerlich dazu geführt, dass sich Hoffnungen nicht erfüllt haben. Zu glauben und zu vertrauen wurde von Mal zu Mal schwieriger und gleichzeitig wuchs die Sehnsucht nach etwas, das wir nicht beschreiben konnten.

Es war und ist immer noch die Sehnsucht nach unserer wahren Heimat, unserem Ursprung. Sehnsucht nach Wahrheit, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und vor allem nach wahrer Liebe.

All das haben wir nicht gefunden, doch all das gibt es und wir kennen es, denn wie sonst könnten wir uns danach sehnen, wenn wir es nicht schon einmal erlebt hätten? Wir haben es nur vergessen.

Diese Welt ist nicht zufällig schlecht und andere Welten sind nicht zufällig gut. Wir alle haben unseren Beitrag geleistet – zum Guten oder zum Schlechten?! Dort, wo das Gute ist und auch bleibt, ist das Unendliche und die Ewigkeit ein natürlicher Lebensumstand. Doch dies gibt es nur bei unserem Himmlischen Vater und bei Jesus.

Deshalb sind sie es, die uns nun vorbereiten, in einer künftigen Welt leben zu können, wo Ewigkeit und Grenzenlosigkeit selbstverständlich sind. Eine Welt, die zwar himmlisch, aber dennoch auf der Erde ist.

Doch es gibt einen Preis, den wir bezahlen müssen: Selbstlos zu lieben! Lasst uns damit beginnen, es zu lernen. Helfen wir uns dabei gegenseitig und nehmen wir auch dankbar wieder die Hilfen von «oben» an.

Seid ihr dafür bereit? Ich denke schon!

Ich freue mich auf euch und sende sonnige Grüsse aus Roding.

Auf ein Bald, in Liebe

Eure Susanne

Es gibt ein Wiedersehen

Ihr Lieben,

 

es gibt wohl kaum ein Mensch, der nicht den Schmerz von Trennung und Verlust durchlebt hat. Wir alle haben schon einmal liebgewonnene Seelen verloren. Was wir von ganzem Herzen lieben und der Tod uns nimmt, hinterlässt Spuren die für immer bleiben. Doch wir tragen auch einen Trennungsschmerz in uns, der nichts mit dem Tod oder unsrem aktuellen Leben zu tun hat. Wir haben sogar vergessen, worüber wir trauern, trotzdem ist der Schmerz da und wir verdrängen ihn. In Abständen kommt dieser Schmerz immer wieder. Unser Verstand kann dies nicht einordnen, denn es gibt offensichtlich keinen Grund oder Anlass traurig zu sein.

Was uns betrübt ist nicht allein der Verlust von lieben Angehörigen, Freunden oder Tieren, sondern der Verlust unsere Lieben die wir zurücklassen mussten, als wir uns entschieden haben wieder auf Erden zu inkarnieren. Darüber hinaus vermissen wir auch unsere geistige Heimat. Unsere Seele erinnert sich sehnsuchtsvoll daran. Unser Verstand aber hat keinen Zugang zu dieser Erinnerung, darum lenken wir uns ab, wenden uns dem hier und jetzt zu, um diesen unerklärlichen Schmerz nicht mehr zu spüren.

Für die Gotteskinder kommt nun aber eine Zeit, in der wir vorbereitet werden unsere geliebten Seelenfamilien, unserer geliebten geistigen Heimat, wieder zu begegnen. Dafür ist die Verwandlung unseres physischen Körpers notwendig, denn die Rückkehr in die geistige Heimat, erfolgt erstmals ohne vorher sterben zu müssen.

In diesem Webinar werden wir über die neue Form von Partnerschaft, die neue Form von Familiengründung, von Erziehung, von Zusammenleben und Zusammenarbeit aufgeklärt.

Gott gewährt uns einen ersten Einblick in seinen Plan den er auf der neuen Erde durch die Gotteskinder verwirklichen wird. Dabei spielt die Zusammenführung mit unseren Seelenpartnern und Seelenfamilien eine große Rolle.

Die geistige Welt ist nun bemüht uns zu helfen, die vergessene Erinnerung neu zu beleben. Dies wird uns stärken und trösten, denn wir stehen unmittelbar und konkret großen Veränderungen und Herausforderungen gegenüber. Unsere geistigen Seelenfamilien, unsere geistigen Helfer und vor allen Dingen Jeshua, werden nun immer präsenter an unserer Seite sein.

Ich freue mich sehr, gemeinsam mit euch wieder einen neuen Schritt in Richtung unsers Ziels zu tun.

 

Auf ein bald, in Liebe

eure Susanne

 

Atlantis, innere Erde und der Garten Eden

Ihr Lieben,

im letzten Webinar hörten wir, dass wir nur wenig über den Planeten Erde wissen.

Nach längeren Überlegungen muss ich zugeben, dass dies zutrifft. Abgesehen von den sich überschneidenden Berichten in Büchern und im Internet, die uns in einer Vielzahl überfluten, hat die geistige Welt sich in unserer Schule diesbezüglich noch nicht geäussert. Offensichtlich soll sich das nun ändern.

Wir dürfen gespannt sein, denn, wo sich Atlantis befand, wer dort wirklich gelebt hat und was dort alles passiert ist, werden wir erfahren. Auch über die innere Erde und den Garten Eden werden wir Informationen bekommen.

Ich wurde auf ein kleines Detail aufmerksam gemacht, das sich in den aus der Bibel entfernten Schriften befindet. Ein einziger, kurzer Satz, der aber unser Weltbild verändern und unser bisheriges Verständnis in ein anderes Licht rücken wird.

Wieder einmal dürfen wir erkennen, dass all die Schulungen vorher eine wertvolle Vorbereitung waren und dieses jetzige Webinar ein wichtiges, weiteres Puzzleteil liefern wird.

In grosser Vorfreude und in wachsender Spannung sehe ich diesem August-Wochenende entgegen. Schön, wenn ihr mich wieder dabei begleitet und wir ein weiteres Mal in liebender Gemeinschaft lernen und wachsen dürfen.

Auf ein Bald, in Liebe

Eure Susanne

Dem Himmel ganz nah - Warten und dienen

Ihr Lieben,
 
überraschend erhalte ich aus der geistigen Welt die Botschaft, dass es nun darum geht, die Gotteskinder für die bevorstehende Verwandlung vorzubereiten. Jene Verwandlung, die stattfindet, wenn die Braut Christi und die Gemeinde Jesu in den Himmel entrückt werden. Eine Verwandlung der Körper, die gleichzeitig mit der Auferstehung der Toten und auch deren Verwandlung stattfindet.
 
Noch ist das Warten nicht zu Ende und noch sind wir angehalten, diese Zeit zu nutzen, indem wir dienen. Aber die irdischen Angelegenheiten, unsere Verantwortungen, Aufgaben und das Arbeiten an uns selbst, scheinen in den Hintergrund zu treten. Nunmehr soll die Aufmerksamkeit ganz konkret auf die Verwandlung ausgerichtet werden.
 
Leider kann ich euch nicht mehr darüber sagen, denn ich habe, was Entrückung und Verwandlung betrifft, keine bewusste Erfahrung. So werden wir also alle angehalten, uns diesem neuen Thema gegenüber unvoreingenommen zu öffnen.
 
Ich denke, dass uns das nicht schwerfallen wird, zumal es offensichtlich ein Zeichen dafür ist, dass die lang gehegte Hoffnung wirklich bald erfüllt wird. Ich denke ebenso, dass ihr genauso gespannt und aufgeregt seid, wie ich es bin.
 
Lasst uns also gemeinsam mit noch grösserer Hoffnung, noch grösserer Liebe und noch stärkerem Glauben und Mut in die kommenden Tage und Monate blicken.
 
In freudiger Erwartung, gemeinsam mit euch das Kommende zu erleben, sende ich liebevolle Gedanken, alle guten Segenswünsche und herzliche Grüsse aus Roding.
 
Auf ein Bald
 
Eure Susanne
 

AUSHARREN – Die Gemeinde Philadelphia

Ihr Lieben,

was ist der entscheidende Faktor, der die Gemeinde Philadelphia von den anderen sechs Gemeinden unterscheidet? Warum wird nur diese Gemeinde entrückt werden und was geschieht mit den anderen Gemeinden? Wie können wir herausfinden, ob wir zur Gemeinde Philadelphia gehören? Haben wir diesbezüglich etwas Wichtiges übersehen?

Ein weiteres Mal richtet Jesus ernste Worte an die Gotteskinder und erklärt uns, was die Gemeinde Jesu ausmacht und woran man seine wahren Nachfolger erkennen kann. Hierzu wird auch Johannes, der letzte Apostel, etwas sagen.

Angesichts der turbulenten Ereignisse im Weltgeschehen, spricht Herakles über das letzte Römische Reich, das gerade im Begriff ist, sich neu zu ordnen, um dann wieder die Weltmacht an sich zu reissen. Auf dem Schachbrett des Lebens nehmen die Figuren nun ihren Platz ein und das letzte Spiel kann beginnen.

Auch in Israel bereitet man sich nun auf den Bau des dritten Tempels vor. Nächstes Jahr hat eine der roten Kühe dann das vorgeschrieben Alter erreicht und kann zum Pessachfest 2024 geopfert werden. Mit der Asche werden die neun reinen Priester (sie wurden nicht in einem Krankenhaus geboren) gereinigt. Es wurde Land auf dem Ölberg gekauft, um dort eine Stiftshütte oder einen Tempel zu bauen.

Ich freue mich, gemeinsam mit euch erneut den Platz auf der geistigen Schulbank einzunehmen. Lasst uns unsere weisen und liebevollen Lehrer willkommen heissen!

Auf ein Bald…

Eure Susanne

Leiden – das Mittel zur Bewusstwerdung

Es gibt viele Gründe, warum wir Menschen leiden, doch alle diese Gründe haben einen einzigen Zweck, ein übergeordnetes Ziel: Die Entfaltung des Gottes-Bewusstseins in uns! 

Gerade jetzt, da wir in der Endzeit leben, sehen wir, dass keines der Gotteskinder ohne Leiden oder größere Herausforderungen den Alltag bestreiten muss. Wir wissen, dass wir in der Prüfungsphase sind und dies mag uns für eine gewisse Zeit über unsere Leiden  hinwegtrösten. Auch haben wir gelernt, unsere Leiden in Würde, Demut und Geduld zu tragen.

Doch dies war und ist nur ein erster Schritt auf dem Weg in die Freiheit und zum ewigen Leben. Jetzt müssen weitere Schritte folgen. Immer noch und immer wieder wird es auf unserem Weg um jene Erkenntnisse gehen, welche uns zur Wahrheit der göttlichen Wirklichkeit bringen.

Damit dies nicht mehr nur mit Leiden zu erreichen ist, werden wir in diesem Webinar den weiteren Schritt lernen, um leichter zu unserem Gottes-Bewusstsein gelangen zu können. Während die Welt weiterhin emsig vom Baum der Erkenntnis, was gut und böse ist, ißt, werden wir angehalten, uns davon abzuwenden und stattdessen vom Baum des Lebens zu geniessen. 

Ja, wir alle essen vom Baum der Erkenntnis und wie Adam und Eva begehen wir dadurch eine Sünde. Die Folgen der Sünde sind unsere Leiden. Unsere Unwissenheit hierüber hat die Leiden nicht verhindert. Darum lasst uns diesen weiteren Schritt lernen, damit die Leiden nicht mehr möglich und auch nicht mehr nötig sind.

Ich freue mich sehr, in eurer Gemeinschaft diesen Schritt zu gehen und die freiheitsbringende Wahrheit und grenzenlose Liebe von unserem Himmlischen Vater und unserem Bruder Jeshua zu empfangen.

Bis ganz bald….

In Liebe, eure Susanne

Entrückung und der wirkungslose Glaube

Ihr Lieben,

bis zur endlichen Erfüllung unserer wunderbaren Verheissung wird die Entrückung wohl immer wieder ein Thema sein. Wissen wir wirklich alles, was wichtig ist, über die Entrückung?

Vermutlich denken das die meisten von uns, aber das scheint ein Irrtum zu sein, denn Jeshua selbst wird weitere Aufklärung über die Entrückung geben. Vielleicht weil unsere Ungeduld nicht mehr zu übersehen ist, denn wir alle sehnen uns doch so sehr, endlich wieder nach Hause kommen zu dürfen, auch wenn es nur ein Ausflug von sieben Jahren sein wird.

Im Zusammenhang hierüber werden wir auch erfahren, was es mit dem wirkungslosen Glauben auf sich hat. Eine Erfahrung, die einige oder vielleicht sogar viele von uns gerade jetzt machen.

Weil es so wichtig, so entscheidend ist, was wir jetzt gerade tun oder unterlassen, sendet unser Himmlischer Vater sein Wort, um aufzuklären, aufzurichten und zu trösten.

Wir werden weiteres über die bereits begonnene Christenverfolgung hören und auch, in einem speziellen Akt, Stärkung durch die Liebe von Jeshua erhalten.

Lasst uns also den wichtigen Stunden unserer Gemeinschaft mit dem notwendigen Ernst, aber auch mit Freude entgegensehen.  Lasst uns gemeinsam, in gegenseitiger Liebe, Achtung und in Würde, diese letzte Zeit nutzen, damit unsere Seele bis zum Schluss weiter reifen kann.

Ich freue mich auf Euch, auf unser gemeinsames Lernen und Arbeiten.

Gott segne Euch, auf ein Bald

Eure Susanne

Mission Licht und die Rückkehr der Gefallenen

Ihr Lieben,

rückblickend auf unser Leben können wir bestätigen, dass diese Erde ein Schulungsplanet ist. Es gibt zwei maßgebliche Gründe, warum wir hier sind: Zum einen, das Licht für die Erleuchtung in die Welt zu bringen – und zum anderen, selbst erleuchtet zu werden. Das war unsere Mission!

Doch die wachsende Dunkelheit, die sich über die Erde ausbreitet, macht diesen Planeten untauglich, weiterhin als Schulungsplanet für die Seelenreifung der Lebens-formen zu dienen.  Unsere Mission «Licht» ist beendet!  Die Mission «Schule» ist für die Erde beendet. Diese klaren Worte haben mich erreicht und werden der Grundtenor sein für die Botschaften, die wir in diesem Webinar bekommen werden.

Was bedeutet das genau? Wie sollen wir die Worte verstehen: «Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde, denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, und das Meer ist nicht mehr.» (Offenb.21:1) Wird unsere jetzige Erde einfach gereinigt und erneuert oder wird sie gänzlich zerstört und durch einen neuen Planeten ersetzt? Haben wir die Antwort hierüber nicht schon erhalten?

Angesichts der politischen Spannungen und Bedrohungen, die darüber hinaus von sich häufenden Naturkatastrophen begleitet werden, scheint es klar zu sein, was Gott mit unserer Erde vorhat. Das Schicksal der Menschen ist besiegelt, es realisieren sich vor unseren Augen die letzten Phasen des uralten, göttlichen Plans.

Was geschieht mit den «Gefallenen»? Hier sind nicht nur die alten Wächter aus der alten Zeit, sondern auch die Menschen gemeint, die sich von Satan verführen ließen.

Wie sollen wir uns jetzt, da unsere Mission offensichtlich beendet ist, verhalten? Haben wir den Ablauf des göttlichen Plans in der Endzeit richtig verstanden? Was geschieht wirklich mit unserer Erde?

Da wir alle den Planeten Erde mit all seiner einstigen Schönheit und Vielfalt lieben, denke ich, dass uns das Schicksal dieser Erde (nicht nur der Menschen) am Herzen liegt. So freue ich mich auf ein weiteres gemeinsames Lernen mit euch und sehe dem kommenden Webinar mit Spannung entgegen. Wer weiss, wie lange noch?

Bis ganz bald

Eure Susanne