TerrAmor



Akademie für spirituelle Bildung


Online-Shop


Aktuelles



Datenschutz



 

 

 

wie oben so unten
Seminare Verlag Coaching Energiemedizin Lebensberatung Über uns Kontakt
 


Energieanwendung

 
Energieanwendung

GDV-Analyse

Ansprechpartner / Genesungshelfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstgespräch

Das Erstgespräch dient der Orientierung. Hier wird geklärt, welche Lebensbedingungen und Probleme aktuell vorhanden sind. Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin ist erwünscht, denn die Auskunft über Diagnosen und bisherige Behandlungen kann hilfreich sein. Oftmals ist auch eine Verknüpfung von Energie- und Schulmedizin sinnvoll oder notwendig. Im Gespräch ergeben sich bereits erste Hinweise auf die Ursache(n) der "Krankheit". Der Hilfesuchende wird über folgende Sachverhalte aufgeklärt:

- Wie entsteht Krankheit und was hat die Seele damit zu tun?
- Was bewirkt der Mensch in seinem Körper durch sein Handeln bzw. Nicht-Handeln?
- Wie funktioniert eine Körperenergieanwendung?

Nun kann er sich entscheiden, ob er eine Zusammenarbeit wünscht oder nicht. Das Erstgespräch dient außerdem zum Kennenlernen und ist grundsätzlich kostenlos.

 

Energieanwendung

In der Anwendung werden störende Energiefelder aus dem Körperenergiesystem entfernt. Durch Hinzufügen neutraler Energie werden die Systeme anschließend harmonisiert.

Nun wird erörtert, welches Denken und Handeln des Hilfesuchenden die Disharmonie verursacht hat. Hier werden alternative Denk- und Verhaltensmuster erarbeitet, die im Alltag umgesetzt und angewendet werden können. So gerät der harmonisierte Zustand der Energiefelder nicht neuerlich aus der Balance. Wenn die Energiefelder durchgehend harmonisch und ausgeglichen sind, überträgt sich dieser Zustand auf den physischen Körper und der Mensch wird "gesund".

 

Nachgespräch

Der Hilfesuchende wird darüber informiert, was er selbst zu seiner Genesung beitragen kann und muss. Hierfür bekommt er Hinweise und Informationen (u. a. über die bewusste Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte).